Rechtsprechungsdatenbank der Thüringer Verwaltungsgerichtsbarkeit

Gericht:VG Meiningen
Entsch.-Datum:03/10/2009
Entsch.-Typ:URTEIL
Aktenzeichen:2 K 374/05 MeRechtskräftig: ja

Sachgebiet: Bergrecht, Streitigkeiten nach dem Abgrabungsgesetz (1011)
Titel: Bergrecht
-
Fundstellen:
-
Rechtsquellen: BBergG § 22
BBergG § 48
BBergG § 55
BBergG § 8
GG Art 14 Abs 1
GG Art 14 Abs 3
VwGO § 40
-
Schlagworte: * Bewilligung
* Nutzung
* Unmöglichkeit
* faktisch
* Enteignung
* Eingriff
* enteignender Eingriff
* enteignungsgleicher Eingriff
* Entschädigung
* Ausgleich
* Kalksteinabbau
* Eigentum
* Inhalt
* Schranken
* Verwaltungsrechtsweg
* Primärrechtsschutz
-
Leitsätze: Die Regelungen der §§ 55 und 48 Abs. 2 BBergG verstoßen als Inhalts- und Schrankenbestimmungen nicht gegen den verfassungsmäßig geschützten Kernbereich des Eigentums.
Verfassungswidrige Inhalts- und Schrankenbestimmungen begründen keinen Anspruch auf Entschädigung wegen Enteignung. Rechtswidrige Beschränkungen und Belastungen müssen in diesen Fällen im Wege des Primärrechtsschutzes abgewehrt werden.


Dokument: 05-2K-00374-U-A.pdf - 05-2K-00374-U-A.pdf




-